Damen1: Ein Spieltag voller Überraschungen…

Am 25.02. stand für die Damen 1 aus Lollar der letzte Heimspieltag dieser Saison an. Diesen galt es aufgrund diverser Krankheitsausfälle mit nur 8 Spielerinnen zu bestreiten.
In das erste Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Brandoberndorf starteten wir derart katastrophal, dass der erste Satz mit 25:9 verloren ging. Im zweiten Satz konnten wir endlich ins Spiel finden und er ging nur noch 25:21 verloren. Da sich die Damen aus Brandy nun scheinbar ihrer Sache sicher waren, konnten wir die folgenden Sätze nutzen, um mit konzentrierten Spielzügen, stabilen Annahmen und guten Abschlüssen auf 2:2 Sätze gleichzuziehen. Und da im letzten Satz die Luft bei Brandy gänzlich raus war, machten wir den Sack zu und gewannen diesen mit 15:9 Punkten!

Damen1 traurig 2018Im zweiten Spiel wollten wir die nächsten Punkte gegen die Damen aus Wetzlar einfahren, was sich aber als ein harter Brocken herausstellte. Die ersten beiden Sätze gingen noch mit 25:21 und 25:17 Punkten an Lollar. Dann aber zeigten sich die ersten Ermüdungserscheinungen bei den Lollarer Damen. Es schlichen sich immer mehr Fehler ein, die die Wetzlarerinnen zu nutzen wussten und die beiden folgenden Sätze 25:22 und sogar 25:11 gewannen. Ein letztes Aufbäumen im entscheidenden letzten Satz war zwar festzustellen, doch auch dieser ging mit 15:11 an Wetzlar.

Zusammenfassend waren es die erwarteten 3 Punkte für Lollar, jedoch in leicht anderer Verteilung 😉

 

One thought on “Damen1: Ein Spieltag voller Überraschungen…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.