Besser spät als nie: Wichtiger Sieg für die TSG Damen 1 in Waldgirmes

Verschuldet durch Krankheit und Stress geht der Bericht leider erst jetzt Online. Und so viel sei gesagt: Die Verfasserin Nele trägt dafür keine Schuld; sie lieferte pünktlich ab 😉 Aber so eine Randnotiz: Heute ab 11 Uhr in der Halle Süd haben wir ein Heimspiel. Vorbeikommen lohnt sich bis 15 Uhr! So nun aber zum Bericht:
Am 18.02. war es für die Mädels der 1. Damenmannschaft der TSG Lollar wieder soweit: Ein neues Punktspiel musste bestritten werden, dieses Mal gegen Waldgirmes III.
Der erste Satz hat eher schwach begonnen und die Spielerinnen aus Lollar hatten große Schwierigkeiten in das Spiel zu kommen. Die Stimmung auf dem Feld und auf der Bank war bedeckt, was den spielerischen Erfolg nicht besserte. Nach einer Auszeit kam Lollar jedoch in Fahrt und es konnten einige Punkte aufgeholt werden. Allerdings knickte die Leistung nach 16 Punkten so sehr ein, dass der Satz mit 16:25 abgegeben wurde.
Im Anschluss startete der zweite Satz. Auch dieser verlief mit Höhen und Tiefen, jedoch ließen die Mädels der TSG die gegnerische Mannschaft nicht davonziehen und setzte sich vorn am Netz mit starken Angriffen durch. So wurde der zweite Satz knapp mit 26:24 gewonnen.
Auch der dritte Satz gestaltete sich spannend. Die durch Erkältung angeschlagene Mannschaft aus Lollar kämpfte zunehmend mit den immer länger werdenden Spielzügen. Nach einem langen Kampf um diesen Satz konnte die TSG wieder jubeln und sich recht fröhlich auf die Schulter klopfen, da sie den Satz 27:25 gewonnen haben.
Nun ging es mit gestärktem Selbstbewusstsein in den nächsten Satz. Nach einer Aufgabenserie von Daniela Pansy stand es 5:0 für Lollar. Ein beachtlicher Vorsprung, der noch weiter ausgebaut werden konnte, sodass es bald beinahe problemlos 22:13 für die TSG stand. Doch diese Mannschaft wäre nicht diese Mannschaft, wenn nicht doch ein Einbruch folgen sollte. So kamen die Mädels aus Waldgirmes ihnen punktemäßig gefährlich nah. Es musste also noch einmal gekämpft und gekratzt werden. Und das wurde auch in die Tat umgesetzt! Lollar gewann den letzten Satz mit 25:20 und ist somit auf Tabellenplatz 3 vorzufinden. Nicht schlecht, Herr Specht! ?Damen1 Waldgirmes Sieg 2018

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.